Startseite / Online Dating Tipps / Flirt Tipps für schüchterne Singles

Flirt Tipps für schüchterne Singles

Flirt Tipps für schüchterne Singles
08 11 Banner Profilanschauen 728x90 female

Wie lernen schüchterne Singles, richtig zu flirten?

Männer und Frauen flirten gerne, aber wenn man schüchtern ist, ist das oft so eine echte Sache mit dem Flirt. Wenn es einem selbst ebenso geht, ist man nicht allein, denn Männer und Frauen tun sich manchmal richtig schwer, wenn es darum geht, eine Person anzusprechen. Die meisten von uns kennen doch das Gefühl von Unsicherheit, wenn man plötzlich auf Menschen zugehen soll oder will, die man nicht kennt: Schwitzen, feuchte Hände, Stottern und rot werden.

Ganz verlegen steht man da und findet vor Aufregung nicht die richtigen Worte. Vielleicht verhält man sich dann sicherheitshalber auch kühl und abweisend, obwohl man es eigentlich gar nicht ist. Und das alles nur aus Schüchternheit und Unsicherheit. Dabei können auch schüchterne Menschen richtig flirten lernen und Spaß dabei haben!

Woran liegt es nur, dass ich so schüchtern bin?

Wie man mit Situationen wie dem Flirten oder mit öffentlichen Auftritten überhaupt umgeht, ist eine Frage der Erziehung, der persönlichen Erfahrungen und des eigenen Selbstvertrauens. Ein Mensch mit wenig Selbstvertrauen wird eine Situation wie das Flirten automatisch mit etwas Negativem in Verbindung bringen. Aber keine Sorge, hier gibt es einige Flirt Tipps, die man beherzigen kann und dann macht das Flirten auch Spaß, wenn man eher zu den schüchternen Typen gehört.

Ist Schüchternheit vielleicht sogar genetisch bedingt?

Für den Menschen in grauer Vorzeit war die Angst vor dem Raubtier das, was für den modernen Menschen heute die Furch vor einer Blamage ist. Grundsätzlich laufen bei beiden dieselben Prozesse ab. Der Körper sagt: „Hilfe, Lebensgefahr! Du musst weg!“ Wie stark dieser Reflex noch vorhanden ist, hängt auch entscheidend von der Erziehung ab. Man kann aber lernen, damit umzugehen, keine Sorge.

Wie kann ich grundsätzlich mit meiner Schüchternheit umgehen?

Die meisten Menschen, die schüchtern sind, versuchen eine Stresssituation zu vermeiden und sprechen sicherheitshalber erst gar niemanden an oder sie verstellen sich und versuchen es mit forschem Draufgängertum. Gerade letzteres wirkt oft ausgesprochen negativ, weil es natürlich auffällt, dass man nicht authentisch ist und sich nur verstellt. Hier empfiehlt es sich oft, aus der Not eine Tugend zu machen und ganz offen sein Problem anzusprechen. Bei schüchternen Frauen kann man oft beobachten, dass sie mit ihrer Schüchternheit geradezu kokettieren und das „unsichere Weibchen“ hervorkehren.

Die erfolgreichen unter den Frauen tun das sicherlich nicht übertrieben, aber dieser Trick funktioniert. Immer. Als Mann kann man das natürlich auch versuchen und die eigene Unsicherheit offen ansprechen. Wenn „Mann“ das tut, wird er merken, dass Schüchternheit bei Männern gar nicht negativ gesehen wird und meistens sogar richtig Sympathien weckt. Und hat man das einmal begriffen – Schüchternheit ist auf gar keinen Fall ein Makel – wird man mit Stress und Blackout beim Flirten ganz anders umgehen können.

Wie spreche ich eine Frau an?

Hier ist die Gefahr, einen Korb zu bekommen, schon recht groß und deswegen trauen sich schüchterne Männer oft nicht, die Frau anzusprechen, für die sie sich interessieren. Ideal ist natürlich, wenn man einen gemeinsamen Freund oder eine Freundin hat, die einen vorstellen kann. Dann ist alles andere nur noch ein Kinderspiel. Wirklich?

Worüber kann ich beim Flirten mit einer Frau sprechen?

Es hat geklappt und Ihr seid endlich ins Gespräch gekommen. Aber wie geht es nun weiter? Erst einmal kann man es natürlich mit einem netten Kompliment versuchen. Dezent und schlau verpackt kommt man beim Flirten hier in jedem Fall weiter: „Du bist mir schon letzte Woche aufgefallen, aber ich habe mich nicht getraut, dich anzusprechen.“ – oder: „Wieso lässt dein Freund dich eigentlich alleine ausgehen?“ hören sich für das Gegenüber schmeichelhaft an und bei der Gelegenheit kann mann dann auch gleich feststellen, ob die Frau überhaupt noch Single ist.

Hat auch das geklappt, verwickelst man die Frau am besten in ein interessantes Gespräch – vielleicht über die Location, in der Ihr Euch gerade befindet, oder mögliche Lieblingsgetränke des anderen. Bringt man „Ihr“ einfach offenes und vor allem unaufdringliches Interesse entgegen, wird man mit Sicherheit Erfolg haben können. Wichtig ist, dass es keine „Ja“-„Nein“-Befragung gibt, das Gegenüber in mehreren Sätzen antworten kann und dass man sich einfach als aufmerksamer Zuhörer zeigt.

Wie spreche ich einen Mann an?

Frauen tun sich hier ein wenig schwerer als Männer, weil es tatsächlich auch in unserer Zeit noch unüblich scheint, wenn „Sie“ den ersten Schritt macht. Auch die Erziehung trägt ihren Teil dazu bei. Wie komme ich aber als Frau dann ran an den Mann? Nach Feuer zu fragen ist abgedroschen und scheidet für Nichtraucherinnen ohnehin aus. Und längerer Blickkontakt wird in vielen Fällen einfach nicht reichen. Was also jetzt? Hier helfen ganz „zufällige“ Begegnungen auf dem Weg zum Parkplatz oder zum WC und wenn man nun noch dazu mit einem Lächeln einen lockeren, netten Spruch auf den Lippen hat, ist der erste Schritt schon getan.

Wie kann ich generell meine Schüchternheit überspielen?

Wir haben es schon angedeutet: Vermeidung und Draufgängertum sind entweder nicht zielführend oder wirken völlig „daneben“. Es gibt aber ein paar kleine Tricks, die einen großen Effekt auf das eigene Auftreten haben können. Und das rät der Fachmann:

  • Sendet Signale! Bin ich zu introvertiert oder schüchtern, um ein lebhaftes Gespräch zu führen? Dann lässt man doch einfach den anderen reden und beherzigt vor allem eines: Lächeln, lächeln und nochmals lächeln. Das wirkt auf den Gesprächspartner mindestens genauso positiv wie nette Worte.
  • Wählt die richtige Kleidung! Es wirkt ein wenig abgedroschen und doch ist es so. In der richtigen Kleidung fühlt sich jeder wohl und damit auch viel selbstbewusster.
  • Besinnt Euch auf Eure Stärken! Denkt während des Flirtens ganz einfach an Eure Schokoladenseiten und das, was Ihr am besten könnt. So werdet Ihr von positiven Gedanken getragen und baut ganz automatisch Selbstbewusstsein auf.
  • Vergleicht Euch niemals mit anderen! Ganz generell bringen Vergleiche mit anderen Menschen Euch schon im normalen Umgang mit anderen nicht weiter. Macht Euch im Date ganz einfach bewusst, dass der- oder diejenige sich schließlich ganz bewusst mit Euch verabredet hat und das hat schließlich einen guten Grund.
  • Wenn Du eine Frau bist, nimm Dich nicht zu ernst! Gerade Deine Unsicherheit mag bei Dir vielleicht sogar sehr sympathisch wirken. Denn welcher Mann möchte schon eine perfekte, unnahbare Frau?

Was ist sonst noch wichtig für schüchterne Menschen?

Schüchternheit ist gar kein Makel, sondern ein Teil einer einzigartigen Persönlichkeit. Ihr wollt Euch nicht überall in den Vordergrund drängeln? Prima, das ist absolut in Ordnung, solange man Dein Ziel dabei nicht aus den Augen verliert – auch mit Diplomatie und Zurückhaltung kommt man weiter! Lasst Euch auf gar keinen Fall von all den schrillen und lauten Menschen zur Seite drängeln. Schaut Ihnen zu bei ihrer Selbstinszenierung und beobachtet dabei ganz in Ruhe, wie die Person des Interesses darauf reagiert. Und schon ist man ein wenig weiter gekommen auf dem Weg zu ihm oder zu ihr.

Mit Sicherheit nicht vom Weg abkommen!

Bei Unsicherheit empfiehlt es sich, eine Weile im Hintergrund zu bleiben und sich in Ruhe ein Bild von der Situation zu machen. Euer Vorteil ist es dann, mit der Sicherheit des Überblicks der gesamten Situation auf die Person des Interesses zugehen zu können und schon genügend Gesprächsstoff gesammelt zu haben. Diesen kann man dann ganz locker nutzen, um in Kontakt zu kommen.

Der Mann oder die Frau des Herzens springt nicht auf den Kontaktversuch an? Jetzt nur keine Panik! Vielleicht muss Euer Gegenüber sich erst einmal auf leisere Töne einstellen und wenn der Lärm um die Wichtigtuer sich erst gelegt hat, ist es Zeit für Euren Auftritt. Mit Humor und leichten Gesprächsthemen wird nun der Einstieg viel leichter gelingen als mit den „Wie rette ich die Welt“-Themen der Wichtigtuer.

Was tue ich, wenn meine Nerven flattern und mein Körper streikt?

Aufregung ist etwas, was jeder Mensch anders wahrnimmt, meist äußert sie sich aber direkt körperlich: Herzklopfen, Schweißausbrüche, trockener Mund … Hier macht sich jeder am besten klar, dass es bei den anderen ebenso ist. Stellt Euch ganz einfach vor, Ihr seid ein bekannter Schauspieler mit Lampenfieber, denn selbst solche Größen wie Hugh Grant, Johnny Depp oder Julia Roberts haben noch immer damit zu kämpfen und stellen sich trotzdem immer wieder diesen Herausforderungen. Sie haben es alle locker überlebt – dann schafft man selbst das auch! Und: Flirten ist wie Fahrradfahren. Am Anfang fällt es noch etwas schwer, überhaupt die Balance zu halten, aber bei längerer Übung kommt der Spaß.

Ist ein Online-Dating-Portal eine Alternative für schüchterne Menschen?

Wir geben es gerne zu, das ist alles leichter gesagt als getan und so manchem fällt das aktive Zugehen auf den anderen richtig schwer. Was tun also, wenn man so gar nicht über seinen Schatten springen kann? Nun, wir leben im Zeitalter des Internets und die Zeiten, in denen Online-Dating-Portale als anrüchig galten, sind vorbei. Längst haben sich hochprofessionelle und seriöse Anbieter in Sachen Partnervermittlung etabliert und bieten jedem Flirtwilligen das Passende.

Auf diesen Plattformen wird das Flirten geradezu zum Kinderspiel. Daheim auf dem Sofa kann ich gemütlich und im Schlabberlook nach Herzenslust flirten und niemand sieht es, wenn ich schwitzige Hände oder einen roten Kopf bekomme. Und während ich schreiben kann und nicht sprechen muss, ist auch das Thema „Stottern“ keines mehr. Die Platzhirsche bei den Partnerbörsen wie zum Beispiel PARSHIP, eDARLING oder ELITEPARTNER bieten Flirtwilligen mit ernsten Bindungsabsichten die Möglichkeit, zunächst zwanglos die Personen herauszufiltern, für die man sich interessiert und die man gerne näher kennenlernen möchte.

Und wenn einem der Sinn nur nach einem lockeren Flirt steht, gibt es Casual Dating-Portale wie C-Date oder NEU.de, in der sich flirtwillige Singles mit Lust auf unverbindliche Treffen tummeln. Hier kann man sein Glück diskret versuchen und hat große Aussichten, den richtigen Treffer zu landen. Und wenn der Anfang über das Portal erst einmal gemacht ist und man sich besser kennengelernt hat, wächst auch die Neugier und Schüchternheit ist am Ende gar kein Thema mehr.

Ein Wort zum Schluss – unser Fazit zur Schüchternheit:

Seit es Menschen gibt, gehen sie aufeinander zu und lernen sich kennen. Das fällt dem einen schwer und dem anderen wieder leicht. Sowohl Männer als auch Frauen tun sich hier manchmal recht schwer und gerade Frauen müssen damit kämpfen, dass der „erste Schritt“ auch heute noch eher von Männern erwartet wird. Aber für beide Geschlechter gibt es Möglichkeiten, miteinander „anzubandeln“ ohne dumm dastehen zu müssen. Die Gefahr einen Korb zu bekommen, ist nicht gerade klein, trotzdem aber kann man ohne Gesichtsverlust mit der richtigen Taktik auch als schüchterner Mensch einen erfolgreichen Flirtversuch wagen.

Probiert es aus, wo Ihr nur könnt, nicht um „anzubaggern“, sondern um Euch auszuprobieren und Kontakt aufzunehmen, sei es auch nur für wenige Minuten. Gelegenheiten gibt es viele, im Bus, im Supermarkt, bei Straßenfesten, im Biergarten … Mit weiterer Übung werdet Ihr Euch zunehmend sicherer fühlen. Und denkt immer daran: Mit dem Flirten ist es auch für schüchterne Menschen wie mit dem Radfahren. Nach anfänglicher Unsicherheit kommt mit der Übung der Spaß! Und für alle diejenigen, die ihre Schüchternheit dennoch nicht bekämpfen können, gibt es die seriösen Online-Partnerbörsen für die Suche nach dem festen Partner oder Casual Dating-Portale für alle diejenigen, die die Lust auf einen unverbindlichen Flirt gepackt hat.

Diskret und für den anderen unsichtbar kann mir hier erste Flirtkontakte knüpfen, bis mehr daraus wird. Für schüchterne Menschen gibt es heute also keine Ausrede mehr, wenn es mit der Suche nach dem Traum- oder Flirtpartner nicht klappen will. Wir sagen nur: Dann mal los und viel Spaß beim Flirten!

Check Also

Die Top 7 der unangenehmen Single Situationen

7 unangenehme Single Situationen

Inhaltsverzeichnis1 Sieben unangenehme Situationen für Singles und der richtige Umgang damit1.1 Situation 1: Familienfeste als …