Startseite / Online Dating Tipps / Perfekt vorbereitet ins erste Date
08 11 Banner Profilanschauen 728x90 female
1. Date Tipps
1. Date Tipps

Perfekt vorbereitet ins erste Date

Das erste Date zwischen zwei Menschen ist etwas ganz Besonderes. Die Spannung, das Interesse am Anderen und dann die aufbrausenden Gefühle, wenn vielleicht der Partner für das restliche Leben da vor einem sitzt. Das erklärt, warum so viele Menschen vor dem ersten Date aufgeregt sind. Im Zuge dessen kommen im Voraus viele Fragen auf. Gesprächsthemen, Kleidung, Verhalten, Chemie, alles soll stimmen. Am besten sofort.

Ganz besonders bei Internetbekanntschaften erweist sich das erste Date oft als sehr spannungsvoll. Denn dabei begegnen sich viele Partnersuchende zum allerersten Mal. Alles, was bisher nur digital über Nachrichten begonnen hat, wird nun menschlich und persönlich. Man trifft sich in der echten Welt. Man sieht zum ersten Mal die direkten Reaktionen des Anderen. Man beobachtet, wie er handelt, wie er sich bewegt und wie er seinen Kaffee trinkt. Genauso läuft es auch andersherum. Aber wie will man auf den ersten Eindruck wirken? Daher stellt sich den meisten die Frage, wie man sich eigentlich beim ersten Date richtig verhält.

Der Knigge fürs erste Date

Gute Vorbereitung ist das A und O für ein erstes Date. Schließlich könnte die Chance bestehen, zum ersten Mal den Partner fürs Leben und vielleicht sogar die wahre Liebe zu treffen. Ein paar Tipps helfen, um bestens in das erste Treffen zu starten.

  1. Kein Zeitdruck: Beim ersten Date sollte genug Zeit eingeplant sein, um das Treffen nicht zu sehr auf einen zu kurzen Zeitraum zu beschränken. Keine weiteren Termine zu haben, sorgt für Entspannung und lässt das gesamte Treffen gelassener und flexibler verlaufen.
  2. Gut gekleidet: Beim ersten Date gibt es kein Rezept für das perfekte Outfit. Je nach Zeit, Ort und Anlass sollte die Kleidung flexibel angepasst sein. Das wichtigste ist jedoch, sich selbst wohlzufühlen. So manche Beziehung, die mit einem Date in Jogginghosen begann, hält bis heute. Das Rezept zum Glück ist, sich nicht zu verstellen. Alles in allem ist es aber förderlich, saubere und gepflegte Kleidung zum ersten Date zu tragen. Schließlich währt der erste Eindruck ewig.
  3. Freundlich sein: Auch wenn der klassische Gentleman in einer derart emanzipierten Zeit weniger vertreten ist als noch vor einigen Jahrzehnten, erweist es sich immer als positiv, wenn Männer sich aufmerksam und charmant geben. Einer Frau den Vortritt zu lassen, hin und wieder Komplimente zu machen oder vielleicht sogar am Ende die Rechnung zu zahlen, hat sich noch nie als falsch erwiesen.
  4. Nicht zu viel fragen: Ein gutes Gespräch zeichnet sich durch beidseitige Beteiligung und einen guten Redefluss aus. Dieser kann allerdings nicht entstehen, wenn sich einer der Gesprächspartner ausgefragt fühlt. Deshalb immer gut zuhören und versuchen auf den Anderen zu reagieren, ohne gleich die nächste Frage parat zu haben.
  5. Lachen: Humor gehört inzwischen zu den wichtigsten Eigenschaften, die sich Menschen von ihrem Partner wünschen. Gemeinsames Lachen verbindet, lockert die Situation und lässt den Anderen gleich viel näher erscheinen. Wenn zwei Menschen einmal herzlich miteinander gelacht haben, kommt es ihnen eher vor, als würden sie sich schon ewig kennen.
  6. Nicht vom Ex reden: Vom Ex zu reden ist das wohl größte Tabuthema auf einem ersten Date. Selbst wenn viele Jahre miteinander verbracht wurden und somit auch gemeinsame Lebenszeit entstanden ist, hat der Ex auf dem ersten Date nichts zu suchen. Die Erklärung ist erstaunlich logisch. Wer viel von seinem Ex spricht, der denkt auch viel an ihn. Das wiederum zeigt, dass das Thema vielleicht noch nicht ganz abgeschlossen ist. Gut für alle, die es merken, bevor sie andere Menschen daten. Denn mit ein paar Bemühungen ist der Ex-Partner ganz schnell wieder zurückerobert.
  7. Smartphone weg! Beim ersten Date sollte der Fokus ganz auf der anderen Person und dem gegenseitigen Kennenlernen liegen. Augenkontakt ist dabei genauso wichtig wie die komplette Aufmerksamkeit. Denn wer zu oft aufs Handy sieht oder abgelenkt ist, scheint am Anderen nicht besonders interessiert zu sein.
  8. Leichte Berührungen: Unterschwellige Berührungen, wie im Gespräch nach der Hand des Anderen zu greifen, ihm an die Schulter zu stubsen oder über den Rücken zu streichen, können das Eis brechen und Nähe erzeugen. Aber Vorsicht! Beim ersten Date sollte es mit den Berührungen nicht übertrieben werden, dann kann es schnell mal zu nah werden dafür, dass man sich erst kennenlernt.
  9. Gemeinsamkeiten finden: Auch wenn man sagt, dass Gegensätze sich anziehen, so leben viele Beziehungen doch von den Gemeinsamkeiten. Ein gemeinsames Hobby, gemeinsame Interessen oder selbst gemeinsame Abneigungen schaffen Verbindung zueinander und zeigen sich als gute Voraussetzung für eine gemeinsame Zukunft.
  10. Ehrlich sein: Obwohl zu viel Ehrlichkeit einem Treffen die Romantik nehmen kann, sollte keine Beziehung auf Lügen aufgebaut werden. Wer sich darauf besinnt, dass nicht einmal kleine Notlügen wirklich nötig sind, bereitet sich optimale Voraussetzungen für eine spätere Beziehung. Denn wer seinen Partner von vornherein nicht anlügt, kommt auch nicht in die unangenehme Verlegenheit, etwas erklären zu müssen.
  11. Zeit genießen: Als erste Begegnung und erstes persönliches Gespräch bleibt das erste Date immer etwas ganz Besonderes. Viele Paare erinnern sich gern gemeinsam an die anfängliche Aufregung, die Begeisterung für den jeweils Anderen und diese Spannung, die in den ersten Worten lag. Daher sollte das erste Date umso mehr in vollen Zügen genossen werden.

Check Also

Flirt Tipps für schüchterne Singles

Flirt Tipps für schüchterne Singles

Inhaltsverzeichnis1 Wie lernen schüchterne Singles, richtig zu flirten?1.1 Woran liegt es nur, dass ich so …