Startseite / Online Dating Tipps / Basiswissen Online Dating

Basiswissen Online Dating

Basiswissen Online Dating
08 11 Banner Profilanschauen 728x90 female

Verlieben leicht gemacht: Einige grundlegende Tipps für das Online-Dating

Auf der Suche nach dem idealen Partner gibt es so einige Hürden zu überwinden. Leicht ist es nicht, das passende Gegenstück an seiner Seite zu finden, mit dem man für die gemeinsame Zukunft planen und bestreiten kann. Unzählige Möglichkeiten stehen hier bei der Auswahl zur Verfügung. Jeder Mensch ist anders und bevorzugt eine ganz unterschiedliche Taktik, um sich auf die Suche nach dem Partner fürs Leben zu begeben.

Während sich die einen ins Nachtleben stürzen, in Clubs oder Diskotheken herumtreiben und sich das ganze Wochenende um die Ohren schlagen, suchen andere viel lieber in aller Ruhe und ganz intim seinen Traumpartner im Internet. Unzählige Online-Dating Portale eröffnen hier alle Möglichkeiten, den oder die Partner(in) zu finden, mit genau den Attributen nach denen man eigentlich (bewusst oder unbewusst) schon immer suchte. Aber auch hier ist es nicht so ganz leicht fündig zu werden. Einige hilfreiche Ratschläge können die Suche allerdings deutlich erleichtern. Hier finden Sie echte Tipps, wie man die Online-Suche vereinfachen kann.

Den ersten Schritt machen

Der erste Schritt ist immer der schwierigste. Zunächst sollte man sich schon gedanklich und wenn es hilft, auch schriftlich ein paar Notizen machen. Wie soll der zukünftige Partner denn überhaupt aussehen, welche Hobbys hat er und welche Interessen teilt er mit mir? Solche und andere Fragen sollten schon vorab geklärt sein. Auch wie weit man gehen möchte, sollte es zunächst nur eine Auswahl sein, oder schon zum ersten Date kommen?

Wie viel möchte man selbst von sich Preis geben und was möchte ich genau von meinem Wunschpartner wissen? Am besten nimmt man sich ein Stück Papier, kocht sich einen Kaffee oder Tee und nimmt sich die Zeit, all diese wichtigen Eckdaten und Merkmale, die einem tatsächlich wichtig bei der Suche nach dem richtigen Partner sind, zu notieren.

Erstaunlich ist hierbei, dass dabei eine Menge Fragen aufkommen, an die man vorher vielleicht gar nicht gedacht hätte, die man dann aber auch beantwortet wissen will und dass diese schließlich auch am Ende tatsächlich aufeinander abgestimmt zur jeweiligen Person passen. Schließlich sagt man nicht umsonst, dass die ersten Gedanken immer die richtigen sind und das Gefühl und der Instinkt einen nur selten im Stich lassen. Allerdings trifft das nur zu, wenn man auch auf diese hört und sie zulässt und nicht vor lauter Enthusiasmus ignoriert.

Die Suche nach der richtigen Plattform

Das passende Dating-Portal aussuchen: Hier sollte man sich ebenfalls in aller Ruhe hinsetzen und das Internet durchforsten. Es gibt nämlich reichlich Anbieter, die ganz unterschiedlich agieren und auch unter ganz verschiedenen Kriterien praktizieren.

  • Was erwarte ich vom Anbieter und welche Erwartungen muss ich erfüllen?
  • In wieweit kann ich einsehen und erfahren, was genau mein Gegenüber erwartet?
  • Gibt es viele Fotos, oder sogar ein Video der jeweiligen Personen?
  • Sollte ich ebenfalls ein Video erstellen, oder reicht ein einfaches Foto von mir?

Diese und viele weitere Fragen sollten beantwortet werden. Ist das passende Dating-Portal gefunden, kann es losgehen und der Anmeldung steht nichts mehr im Weg. Wichtig ist an dieser Stelle noch, zu welchen Konditionen man als Nutzer zu Griff auf unterschiedliche Möglichkeiten hat. Hier sollte man besonders auch das Kleingedruckte sorgfältig durchlesen.

Wie soll mein eigenes Profil aussehen?

Das ist die häufigste Frage beim Erstellen des eigenen Profils. Schließlich will man ja so viel wie möglich von sich preis geben, aber grundsätzlich nicht gleich alles verraten. Und genau das ist die beste Strategie. Vor allem sollte man bei der Profilerstellung ehrlich sein. Beim Alter schummeln, oder grundsätzlich falsche Angaben bei Beruf, Familienstand und Co. zu machen, kommt nicht gut an und sollte tunlichst vermieden werden.

Fliegt der Schwindel auf, geht der Schuss nach hinten los. Stellt man sich nun vor, dass erste Date ist ein Volltreffer, die Schmetterlinge im Bauch spielen verrückt, man hat den absoluten Traumpartner gefunden und das alles ist auf einem Lügenkorsett aufgebaut… kein schöner Gedanke und kann auch oft zu einem schnellen Aus führen, wenn man dem Gegenüber beichtet, dass das meiste des Profil überhaupt nicht der Wahrheit entspricht. Also: Ehrlichkeit währt am längsten.

Das Foto ist der Aufmacher ihres Profils und gleichzeitig die Visitenkarte. Nur mit einem guten Foto kann man auch Eindruck schinden. Dabei sollte man möglichst natürlich erscheinen, kein aufgesetztes Lächeln oder noch schlimmer, kein aufgemachtes Posen und in Szene setzen der eigenen Person.

Beispiel: Man sitzt oder steht an seinem Auto, auf einer Jacht oder steht vor einer imposanten Hofeinfahrt zur Villa. Besser ist ein ganz natürlich wirkendes Foto, mit wenig Unruhe im Hintergrund, möglichst scharf und vor allem nicht retuschiert oder bearbeitet. Ein paar Lachfalten sind sympathischer, als ein glattes, ohne jegliche Mimik gezeichnetes Gesicht. Viele weitere Tipps und hinweise rund um das perfekte Profil, findet man auch in diesem Artikel.

Initiative ergreifen

Sich ein Herz fassen und selbst die Initiative ergreifen. Grundsätzlich sollte man bei der Nutzung von Single-Portalen nicht einfach nur selbst ständig seinen Posteingang / Chat kontrollieren, sondern durchaus auch selbst aktiv werden. Wer sich zurücklehnt und wartet auf die Dinge, die da noch kommen, ist falsch am Platz.

Selbst aktiv werden ist die beste Devise, um sich zu orientieren und schließlich fündig zu werden. Beim Durchforsten der unterschiedlichen Profile findet man oft erst auf den zweiten Blick eine Person, die einem beim ersten Durchforsten gar nicht aufgefallen ist und die man schlichtweg übersehen hat.

Zwar fällt der erste Eindruck grundsätzlich beim Anblick aufs jeweilige Profilfoto, doch beim Einlesen des Profils findet man plötzlich Gemeinsamkeiten, gleiche Interessen, die Sternzeichen stimmen überein, oder andere Parallelen. Denn Eines darf und sollte man grundsätzlich bei der Suche nicht vergessen: Das Foto ist schließlich immer nur eine Momentaufnahme und spiegelt nicht das tatsächliche Abbild der jeweiligen Person wieder.

Einfach ein lockeres Date vereinbaren? Warum eigentlich nicht. Sobald man sich übers Internet näher gekommen ist, sollte man ruhig den ersten Schritt in die Realität wagen und ein erstes Date verabreden. Wichtig ist, dass man hierzu als Treffpunkt einen ganz neutralen Ort wählt. Ein Restaurant, ein Cafè oder eine Bar. Am besten auf halber Entfernung für beide, so haben beide auch den gleichen Anfahrtsweg.

Sich gleich zum ersten Date in eine Privatsphäre zu begeben, ist nicht nur unklug, sondern kann besonders für Frauen auch sehr gefährlich werden. In aller Öffentlichkeit, an einem neutralen Ort, ist der beste Platz fürs erste Treffen und zum Beschnuppern. Ganz wichtig hierbei: Keine großen Erwartungen und Ziele setzen. Mit Gelassenheit und Ruhe gelingt das erste Date grundsätzlich besser.

Check Also

Trennungsschmerzen überwinden

Trennungsschmerzen überwinden

Inhaltsverzeichnis1 Trennungsschmerz: Nicht allein mit der Trauer umgehen2 Behördengänge und Co müssen leider oft sein3 …